Über 40 Tage begleite ich Sie als Ratgeber und Ermutiger mit geistlichem und praktischem Input zu unternehmerischen und persönlichen Themen. Dabei schöpfe ich aus der ganzen Bandbreite meiner Erfahrungen als Generalist und Christ, aus dem Wort Gottes und frischen Inspirationen durch den Heiligen Geist; und unterstütze und befähige Sie, die himmlische Perspektive einzunehmen.

Anlass können Transformations- oder Innovationsprozesse sein, Fragen zur Berufung oder Vision, die Absicht im Glauben und Vertrauen zu Gott zu wachsen oder einfach der Wunsch nach einem Ratgeber.
 

Wie läuft das konkret ab?

Zu Beginn lernen wir uns kennen und tauschen uns im Rahmen eines Treffens aus, bevorzugt beim Spazierengehen oder Wandern. Wir klären ihre aktuellen Themen, Fragestellungen und Herausforderungen und entscheiden, worauf wir für die nächsten vierzig Tage den Fokus legen wollen.

Dann erhalten Sie jeden Tag pro-aktiv eine Nachricht von mir. Das können geistliche Impulse oder prophetischen Eindrücke sein, aber auch Antworten bzw. Ratschläge zu – auch im laufenden Prozess zugesandten – Fragestellungen, Ideen zu Ihren Herausforderungen und Inspirationen für Ihren Weg. Zudem begleite ich Sie im Gebet. Und bei Bedarf telefonieren wir oder treffen uns kurzfristig.

Zum Abschluss macht eine Nachbesprechung alles rund und wir klären noch offen gebliebene Fragen und Themen und gegebenenfalls anzugehende größere Fragestellungen.

Das alles mit dem Ziel, dass Sie nach 40 Tagen bereichert und ermutigt sind und klarer sehen, wie es für Sie weitergeht.

 

Und was muss ich dafür investieren und mitbringen?

#for40days biete ich zum Festpreis (3 Tagessätze) an, so dass für Sie der finanzielle Aufwand von Anfang an transparent ist. Im Schnitt investiere ich mich dafür jeden Tag eine halbe Stunde, mal mehr mal weniger, plus Vor- und Nachbesprechung über jeweils 2 bis 4 Stunden.

Von Ihrer Seite aus sollten Sie bereit sein, mindestens 10 Minuten pro Tag zu investieren. Manche Fragestellungen bzw. Impulse können aber auch (deutlich) mehr Zeitaufwand erforderlich machen, damit dieser gemeinsame Prozess für Sie tatsächlich von hohem Nutzen ist. Grundsätzlich sollten Sie gläubig bzw. zumindest offen für den christlichen Glauben sein, und die Erwartung haben, dass Gott in Ihr Leben spricht – persönlich, durch die Bibel oder Menschen und Dinge in der sichtbaren Welt.